Soziale Netzwerke

Weit mehr als die Hälfte der Kinder und Jugendlichen ist in einem Sozialen Netzwerk angemeldet und nutzt es mehrmals in der Woche In den Netzwerken werden Fotos und Videos ausgetauscht, man unterhält sich mit anderen und verabredet sich. Um ein Soziales Netzwerk nutzen zu können, muss jeder zunächst ein eigenes Profil von sich erstellen. Das persönliche Profil beinhaltet dabei oft viele ganz private Angaben wie zum Beispiel das Alter und den Wohnort sowie Interessen und Fotos. Je nach Einstellung des Profils sind diese Informationen für viele andere Nutzer sichtbar - auch für deine Lehrer oder einen zukünftigen Arbeitgeber. Daher ist die Nutzung der Privacy-Option wichtig. Nicht alles, was man in Sozialen Netzwerken machen kann, darf man auch. So darfst du die Persönlichkeitsrechte von anderen nicht verletzen oder gegen das Urheberrecht verstoßen. Wie man sich richtig in Sozialen Netzwerken verhält, steht unter der Rubrik „Tipps“.

Fakten

In Sozialen Netzwerken treten viele Menschen, die sich zum Teil vielleicht nicht einmal kennen, miteinander in Kontakt und man bekommt viele Informationen von anderen Personen, im besten Fall nur von Freunden. Das kann Spaß machen, aber es birgt auch gewisse Gefahren. In Sozialen Netzwerken können, wie im richtigen Leben auch, Straftaten begangen werden. Häufige Rechtsverletzungen sind Verstöße gegen das Recht am eigenen Bild und das Urheberrecht. Aber auch Cybergrooming und Cybermobbing beinhalten Straftaten, die in Sozialen Netzwerken immer wieder auftreten.

Betroffene und Beteiligte

Im Internet und damit auch in Sozialen Netzwerken gibt es keine Anonymität. Auch wenn dich die Nutzung nichts kostet, bezahlst du mit der Preisgabe deiner persönlichen Daten. Denn alle deine Daten werden dort gespeichert und beispielsweise zu Werbezwecken weitergegeben.

Bewertung

Du arbeitest aktuell als anonymer Benutzer.
Melde Dich an für personalisierte Bewertungen
Klicke in die Bewertungsleiste

DIESEN ARTIKEL ...

Seite zur Sammlung hinzufügen
'Soziale Netzwerke'
 
O Seite(n) in der Sammlung.
print version