Hass-Gewalt-Politik

In der Politik geht es darum, das Zusammenleben der Bürger friedlich und mit demokratischen Verfahren zu regeln. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn es Meinungsverschiedenheiten und Konflikte gibt.

Immer wieder setzen aber Personen und Gruppen für ihre politischen Ziele Gewalt und andere illegale Mittel ein - sei es, weil sie der Mehrheit etwas aufzwingen wollen, oder weil sie einzelne Gruppen der Gesellschaft hassen.

Die Polizei spricht dann von politisch motivierter Kriminalität. Diese wird nach den dabei verfolgten Zielen unterschieden: als rechte, linke und islamistisch politisch motivierte Kriminalität, oder solche von Ausländern.

Egal ob die Täter von Vorurteilen und Hass angetrieben werden, oder gesellschaftlich schwache Gruppen mit Worten und Taten abwerten wollen - Hass, Gewalt und Politik passen nie zusammen!