Trampen

Klar, du hast noch kein Mofa oder Auto, bist womöglich knapp bei Kasse und Spaß macht es schließlich auch. Aber Trampen kann auch durchaus gefährlich für dich werden. Nicht umsonst wird leider immer wieder über ausgeraubte, misshandelte oder gar getötete Anhalter berichtet.

Denn trotz aller Vorsichtsmaßnahmen, wie zum Beispiel

  • nie alleine trampen,
  • nur bei Paaren oder Frauen mitfahren,
  • Kennzeichen und Fahrtziel gleich nach Fahrantritt über Handy einer Kontaktperson mitteilen,

können die Gefahren des Trampens nicht ausgeschlossen, sondern höchstens verringert werden.

Fakten

Auch der polizeiliche Alltag beweist leider, dass es eine wirkliche Sicherheit nicht gibt. Dabei muss der Fahrer noch nicht einmal Böses im Sinn haben. Deine Gesundheit ist auch schon dann gefährdet, wenn der Fahrer nicht mehr fahrtüchtig ist und er unter Drogen-oder Alkoholeinfluss am Lenker sitzt. Und das ist manchmal auf den ersten Blick gar nicht zu erkennen.

Bewertung

Du arbeitest aktuell als anonymer Benutzer.
Melde Dich an für personalisierte Bewertungen
Klicke in die Bewertungsleiste

DIESEN ARTIKEL ...

O Seite(n) in der Sammlung.
print version